Fahrwerk - Buggyracer.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Fahrwerk

Buggymodelle > 650 ccm

Ich habe einen Goka 650 gekauft und kann daher auch nur über dessen Fahrwerk berichten. Über selbiges gibt es aber nicht viel zu berichten. Es ist sehr stabil aufgebaut, die Rahmenrohre sind teilweise mit Knotenblechen verschweist, die Lackierung ist China Standard. Also eine Lage Farbe auf bereits vorher angerostetem Rohr ;).

Ein Problem scheinen gelegentlich die Radlager zu sein. Ich hatte auch bereits vorne minimales Spiel und dachte daher ans wechseln. Bei genauerem Hinsehen stellte sich aber heraus das die Achsmutter scheinbar etwas zu locker war. Also festgezogen und gut isses wieder.
Trotzdem hier die Maße der benötigten Radlager. Hinten sind pro Rad 2 Stück Radialrillenkugellager 6007 verbaut, Vorne pro Rad einmal 6204 und einmal 6005. Das man gekapselte Lager nehmen sollte dürfte klar sein und das es wenig Sinn macht die billigsten Chinalager einzubauen ebenfalls ;).

Die Bremsanlage besteht aus der hinteren Scheibenbremse welche eine 1:1 Kopie der Vorderradbremse des PKW Suzuki Alto 2 ist. Somit passen die Bremssteine und die Bremszangen vom Alto 2.

Die vordere Bremsanlage besteht pro Seite aus einer Doppelkolbenbremszange. Von welchem Motorrad die Chinesen hier kopiert haben habe ich noch nicht herausgefunden.
Die Bremssteine bekommt man hierzulande unter der THW bzw. Lucas Nr. MCB582 und MCB615.


Buggywetter
PLZ/Ort
Sorte
IP-Adresse
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü